Tiny Houses

Neben IKEA-Hacks habe ich 2017 eine weitere Leidenschaft für mich entdeckt. Darauf gekommen bin ich durch die Suche nach unserem Gartenhaus. Bei dieser Suche bin ich dann auf die Tiny Houses gestoßen. Gleichzeitig waren sie bereits im Fernsehen ein Thema und es gab eine Serie (Tiny House – Wohntraum XXS) aus Amerika die ich regelrecht gesuchtet habe. Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftigt habe, desto mehr war ich davon fasziniert.  Weiterlesen „Tiny Houses“

Advertisements

Meine Lieblings-Ikea Hacks

Im letzten Jahr habe ich nach vielen Ikea-Hacks im Internet gestöbert, da ich unter anderem Ideen für meinen neuen Arbeitsplatz und auch für den Garten benötigt haben. Hier also meine Lieblings-Ikea-Hacks.

Weiterlesen „Meine Lieblings-Ikea Hacks“

Welcome 2018

Nach einer knapp zweiwöchigen Blog-Pause starte auch ich auch hier in das neue Jahr 2018. Ich hoffe ihr habt Silvester alle überlebt.

Eigentlich hatte ich nicht vor einen Beitrag zum Thema „Vorsätze“ zu schreiben, denn seien wir mal ehrlich, es sind jedes Jahr ähnliche Vorsätze und meist schaffen wir es eh nicht.

Weiterlesen „Welcome 2018“

Geschenketipp

Bei unserem diesjährigen Weihnachtsmarkt habe ich auch eine kleine aber feine Manufaktur bei uns in der Stadt besucht. Sie fertigen unter anderem handgedrechselte Schreibgeräte aus Holz, Stempel, Weihnachtsbaum- und Geschenkeanhänger aus Holz und vor allem viele personalisierte Geschenke an.

Weiterlesen „Geschenketipp“

Weihnachtstraditionen

Am Wochenende habe ich mir beim schmücken unseres Weihnachtsbaumes ein paar Gedanken über Weihnachtstraditionen gemacht. Ja, den habe ich jetzt schon geschmückt. Erklärung dafür erfahrt ihr weiter unten. Weihnachtstraditionen sind wichtig und es gibt sie in vielen verschiedenen Variationen. Sei es der Gang zur Kirche, ein bestimmtes Essen, oder Lieder singen unter dem Weihnachtsbaum. Sie geben einem das Gefühl von Geborgenheit, Zusammenhalt und man freut sich jedes Jahr darauf.

Weiterlesen „Weihnachtstraditionen“

Kann man eigentlich zu viele Schals haben?

Nö. Ich habe mal so überschlagen wie viele Schals ich so besitze. Überschlagen deshalb, weil es mir nicht möglich war alle meine Schals an einem Ort zu vereinen. Da liegt einer auf Arbeit, einer im Auto, etc. Ihr kennt das. Aber so grob geschätzt, komme ich auf ca. 25 Schals. Also für fast jeden Tag des Monats einen anderen. Dünne, dicke, bunte, einfarbige, Loops, normale Schals, Tücher und auch selbstgemacht. Und ich liebe sie alle und mag auch keinen mehr hergeben.

Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr auch solche Schal-Messis?