Mein Kalender 2018

Nach langer Suche habe ich ihn gefunden. Liebe auf den ersten Blick. Durch Zufall.

Gefunden habe ich ihn durch eine Google-Suche. Ich bin auf die Internetseite der Memomeplaner (www.memomeplaner.de) gestoßen und war schockverliebt.

Es war wie gesagt Liebe auf den ersten Blick. Den Planer gibt es in zwei Ausführungen: classic und slim. Und den classic gibt es auch nochmal als Ringbuchvariante (15,00 €). Ich habe mich für die gebundene Version in classic entschieden.

Um ehrlich zu sein, hat mich an diesem Planer im ersten Moment vor allem das Äußere angezogen. Ich fand das Muster und die Farben so toll und konnte mich nicht satt sehen. Aber natürlich auch der Aufbau. Hier mal die wichtigsten Dinge zu meinem MemoMe. Planer 2018 „Millefleurs“ A5 classic:

  • 356 Seiten
  • 90g Papier
  • Zwei Lesebändchen
  • Fester Einband (Hardcover)
  • hochwertige Fadenheftung
  • Jahreskalender, Monatskalender, Wochenkalender
  • Stundenplan, Weltkarte, Namensregister
  • Ferientermine und Feiertage in Deutschland
  • Eine freie Seite (punktiert kariert) pro Monat
  • Eine freie Doppelseite (punktiert kariert) pro Woche
  • Geeignet für Bullet Journaling
  • nummerierte Seiten
  • freie Seiten zu Beginn für einen Index
  • 19,00 €

Bei der Slim-Variante (17,00 €) fehlen die freien Seiten.

Der Aufbau ist ein wenig anders als in meinem geliebten Leuchtturm1917 aber trotzdem sehr gut für mich nutzbar. Da muss ich mich dann Anfang nächsten Jahres einfach mal durchprobieren und schauen was für mich am besten funktioniert.

Dem aufmerksamen Leser ist es vielleicht aufgefallen, dass der Planer einige Dinge nicht hat, die ich aber für meinen Planer 2018 ja eigentlich unbedingt haben wollte:

  • Gummiband
  • Falttasche
  • Stiftehalterung

Das war mir egal. Selbst ist die Frau.

Das Gummiband und die Falttasche ließen sich einfach anbringen. Für die Dokumtentasche am vorderen Deckel gibt es auf der Internetseite von memomeplaner sogar eine klasse Anleitung. Einzig was noch fehlt ist meine Stiftschlaufe. Aber da werde ich wohl auf eine von leuchtturm1917 zurückgreifen. Denn dort kann man sie einzeln bestellen.

Neben dem „Millefleurs“ -Design gibt es noch schöne anderes Designs. Also viel Spaß beim durchstöbern.

Was nutzt ihr für Kalender? Habt ihr euren schon gefunden?

Advertisements

Autor: Eileen

Kleindstadtfrau mit Großstadtträumen. Liebt Accessoires, Reisen und den täglichen Wahnsinn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s