Tops und Flops im Juli & August

Oh, mein Gott, der Sommer ist schon fast wieder vorbei um und ich habe nix geschrieben. Aber jetzt kommen endlich meine Tops und Flops für Juli und August

# HAARPFLEGE

ISANA Haaröl Intensiv 2in1 (2,49 €)

IMG_20170807_190836

Mein altes Haaröl (ISANA Professional Haaröl Oil Care) war alle, also musste eine neues her. Beim durchstöbern der Auslage stieß ich auf dieses Haaröl. Kaufentscheidend war der Hitzeschutz bis 230° und es riecht total angenehm nach Mandelblüten. Dieses Haaröl fühlt sich in den Haaren auch ein wenig leichter an. Ich mache mir das Öl morgens in die Haarspitzen, diese sehen dann schön gepflegt aus und das den ganzen Tag.

Nachkauf: bestimmt

Schwarzkopf Perfect Mousse Permanente Schaumcoloration, schokobraun (4,99 €)

Meine Haare benötigten mal wieder einen neuen Anstrich, nachdem mich mein Schwesterchen recht direkt auf meine grauen Strähnchen hingewiesen hat. (Ich nehms ihr nicht übel). Also ab in den Rossmann und mal wieder vor dem Riesenangebot gestanden. Zwei Dinge waren klar: 1. Es sollte eine dauerhafte Coloration sein und 2. ein Braunton. Bei der Farbe hatte ich mich recht schnell für ein Schokobraun entschieden, nun noch das Produkt. Mein Auge viel hierbei auf die Schaumcoloration von Schwarzkopf. Es versprach einfache Handhabung, denn seien wir ehrlich, alleine Haare färben ist manchmal echt nervig. Fragen wie „hat man alles erwischt?“ oder „warum habe ich mir meinen halben Hals mit gefärbt?“, habe ich mir nicht nur einmal gestellt. Von diesem Schaum muss ich wirklich sagen, bin ich begeistert. Das Auftragen ging wirklich super, wie als wenn man Shampoo aufträgt, der Geruch war nicht penetrant und die Deckkraft ist super. Kein graues Haar mehr zu sehen. Leider sind die Colorationen direkt nach dem Färben bei mir sehr farbintensiv, für mein Gefühl immer erstmal zu dunkel. Doch nach zwei-, dreimal Waschen haben meine Haare genau den Farbton den ich mir vorgestellt habe und ich bin happy.

Nachkauf: sehr wahrscheinlich

# MAKE UP

Alterra Camouflage Make-up (3,99 €)

Aufgrund von einigen hartnäckgigen Hautunreinheiten an meinem Kinn hatte ich mir dieses Camouflage Make up von Alterra gekauft. Hier sprach mich das Thema Naturkosmetik an und natürlich das es kleinere und größere Hautprobleme wie Unreinheiten, Pigmentflecken, Narben oder rote Äderchen zuverlässig abdeckt. Das Schwämmchen wird direkt mitgeliefert, sehr praktisch für unterwegs. Jedoch stellte ich nach dem ersten Auftragen  fest, dass es ungenehm riecht, regelrecht stinkt. Ich wusste jedoch nicht gleich ob es vom Make up kam oder vom Schwämmchen. Der Geruch hielt sich vor allem sehr lange, so lange dass ich mich auf Arbeit wieder abschminken musste. Zu Hause stellte ich tatsächlich fest, dass das Schwämmchen so stank. Auch nach intensiven waschen, ging der Geruch nicht weg. Beim zweiten Mal trug ich es dann mit meinem Make Up-Ei auf. Leider war ich auch jetzt nicht so begeistert. Die Deckkraft entsprach nicht dem, was ich von einem Camouflage Make-Up erwarte. Leider hat es auch nicht lange gehalten und zudem sah es recht speckig aus.

Nachkauf: nein

Catrice – The Nude Blossom Collection Eyeshadow Palette (4,99 €)

csm_221766_482198bb84

Nachdem ich in letzter Zeit vorallem Brautöne als Eyeshadow genutzt habe, wollte ich im Sommer mal was neues wagen. Mein Auge fiel dabei auf die The Nude Blossom Collection Eyeshadow Palett von Catrice.

 Ich mag vorallem die rotstichigen Töne, da sie gut zu meinen grünen Augen passen und diese hervorheben. Ich nutze wirklich fast alle Töne der Palette. Die Sculpting-Farbe nutze ich dabei als Kajal und teilweise auch als Eyeliner.

Nachkauf: eventuell

Rival de Loop Minimaluxe Multi-Blush (3,99 €) / Smoothinh & Brightening Powder (3,99 € ) / Strobing Stick (3,49 €)

IMG_20170807_191349

Bei den Produkten handelte es sich im eine Limited Edition und ist meines Erachtens auch nicht mehr zu erhalten.

Das Multiblush von Rival de Loop macht was es soll. Meist gehe ich mit dem Pinsel über alle drei Farben. Wenn ich es einmal dezenter möchte, dann nutze ich nur den unteren Farbton und wenn ich ein bisschen mehr Farbe haben möchte den rechten rosigen Farbton.

Das Smoothing & Brightening Powder mattet (gibt es dieses Wort überhaupt?) die Haut gut ab und hält auch wirklich lange. Einziger Kritikpunkt ist, dass manchmal ein weißer Schleier auf der Haut verbleibt. Da gefällt mit das all about matt! fixing compact powder von essence ein wenig besser.

Nun zum Strobing Stick. Drei Worte: ich liebe ihn. Er setzt schöne schimmernde Akzente und zaubert ein natürliches Strahlen und punktet durch eine einfache Handhabung.

# SCHUHE

Kyra™ Vent II Sandale von Columbia (vorher 69,95 €, jetzt 50,00 €)

1584511_160_f

Quelle: http://www.columbiasportswear.de/DE/kyra-vent-ii-sandale-fur-damen-1670991.html

Im Urlaub habe ich mir ein paar neue Schuhe, oder besser gesagt Sandalen zugelegt. Es sollten ein paar „Rennsemmeln“ sein. Also auf zu Intersport in Kiel. Aufgrund meiner Schuhgröße (42/43) ist es für leider nicht immer so leicht gute und schöne Schuhe zu finden. Aber diese Sandalen sah ich und testete sie (sehr ausgiebig) und war mit dem Laufgefühl zufrieden. Ok, es dauerte noch ne halbe Stunde bis ich mich endgültig entschied, da ich diese Art von Schuhen noch nie besessen habe. Aber ich habe nix bereut und sie auch schon fleißig getragen. Wichtig bei den Sandalen war mir, dass die Innensohle nicht aus Gummi oder Plastik ist, was bei Trekkingsandalen sehr häufig der Fall ist. Ach ja, im Wasser habe ich sie auch schon testen können, doofe Wellen, haben aber alles gut überstanden.

# ERLEBNIS

Robbie Williams in München (unbezahlbar!)

Ja, ich war am 22.07.2017 bei Robbie Williams in München. Eine Freudin und ich schworen uns vor Jahren, dass wenn der gute Mann nochmal auch Tour geht, wir dort zusammen hingehen werden. Nun war es letztes Jahr soweit. Er kündigte seine Tour an und sofort haben wir uns gesagt: Da sin wa dabei. Eigentlich wollten wir nach Berlin, aber leider war der Termin mitten in der Woche, was arbeitstechnisch ein wenig ungünstig war. Also entschieden wir uns für München. Nach einem Rundruf entschied sich eine weitere Freundin mit zu kommen. ALso hiess es am (ich glaub 11.11.2016) Tickets bekommen. Ich war so aufgeregt. Aber es hat geklappt. Nun noch schnell Hotel reservieren und alles war in Sack und Tüten. Samstag früh sind wir dann nach München gefahren, haben eingecheckt, noch ein wenig Sightseeing und dann Abends ins Olympia-Station. Wir waren bereits gegen halb sechs da und hatten überhaupt keine Probleme beim Einlass. Taschen sollte man lieber zu Hause lassen. Platz gesucht und für gut befunden und dann auf 19 Uhr gewartet. Als Vorgruppe trat Erasure auf, auf die ich mich eigentlich auf gefreut hatte. Es war aber grottenschlecht. Doch dann kam er. Wir haben die ganze Zeit gestanden (obwohl wir Sitzplätze hatten) und haben mit gesungen. Am Ende hatte ich keine Stimme mehr. Es war der Hammer. Alle drei stellten wir dann fest: gerne wieder, egal wie alt wir dann sind.

Das wars auch schon wieder. Was waren eure Highlights im Sommer?

 

Advertisements

Autor: Eileen

Kleindstadtfrau mit Großstadtträumen. Liebt Accessoires, Reisen und den täglichen Wahnsinn.

3 Kommentare zu „Tops und Flops im Juli & August“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s