Kalenderwahnsinn

Hello,

Ende letzten Jahres bin ich ja wieder auf den Kalender gekommen. In meinem beiden Beiträgen „Mal wieder Ordnung ins Leben bringen“ und „DIY-Kalender“ könnt ihr nochmal die Anfänge des Kalenderwahnsinns nachlesen. Bei meiner Recherche, Ideenfindung und Umsetzung musste ich aber leider feststellen, dass ich überhaupt nicht wußte was ich will.

Es fing folgendermaßen an

1. Zum Jahresende 2016 hin habe ich mir einen Kalender im Format A6 gekauft. Optisch und vom Aufbau finde ich diesen immernoch total schön. Ich stellte aber sehr schnell fest, dass er mir einfach zu klein war.

img_20161115_162217

2. Dann bin ich recht schnell bei den Bullet Journals gelandet. Also habe ich mir erstmal ein etwas günstigeres Notizbuch in A5 gekauft und hab das mal für mich getestet. Hier musste ich jedoch leider sehr schnell feststellen, dass ich dafür einfach kein Talent habe. Es sieht einfach nicht so schön aus wie in den unzähligen Blogs, Youtube-Videos und Pinterest-Bilder.

3.Dann dachte ich mir “ mache ich mir meinen Kalender eben selber“. Gesagt, Getan. Ich habe mir sogar extra eine Bindemaschine gekauft.  Alles zu meinem DIY-Kalender könnt ihr hier nochmal nachlesen. Nach ca. zwei Monaten bin ich aber nicht ganz zufrieden. Ich kann aber einfach nicht sagen was mich stört. Also ging die Suche und Recherche weiter.

img_20170114_113234

4. Als nächstes hatte ich mich mal wieder in den Filofax verliebt. Beim Aufräumen zu Hause stellte ich fest, dass ich ja bereits einen Filofax besitze. Ich glaube, den hab ich schon seit meiner Studienzeit und ich habe keine Ahnung mehr wo ich den her habe. Als Student hätte ich mir den selber wohl nie gekauft. Leider hat er die falsche Größe, nämlich ca. A6. Zu klein für mich. Ist mir alles zu frimelig (gibts dieses Wort eigentlich). Also habe ich mich nach einem A5 – Planer umgeschaut.  Preislich fangen die so bei da. 40 € an. Die Einlagen sind aber auch nicht so meine. Auch wenn ich mich in ein Exemplar verliebt habe, habe ich es gelassen. Hier mein „alter“ Filofax.

filofax-domino-personal-black-alt-1.jpg

Und hier ein aktuelles Modell in pastelligen Farbtönen.

domino-soft-personal-pale-blue-isometric

5. Als nächstes gab es eine Art Kalender-Battle. Moleskine gegen Leuchtturm1917. Ich habe beide verglichen, tausende mal angeschaut. Letzlich hat der Leuchtturm1917-Kalender vorerst gewonnen. Er muss ein wenig gepimpt werden, da natürich auch er nicht alles hat, was ich gerne hätte, aber das ist ok. So bekommt der Kalender meine persönliche Note. Es wird also eine Mischung aus Planer und Bullet Journal. Das ist vorerst der letzte Stand. Aber das Jahr hat ja noch ein paar Monate. Es kann also noch viel passieren.

IMG_20170312_094811

Meine DIY-Variante werde ich jedoch weiter optimieren. Das beginnt bei einem Filzumschlag, den Dividern und dem Aufbau. Vielleicht schaffe ich es ja doch bis zum Ende des Jahres für 2018 ein Kalender fertigzustellen.

Wie organisiert ihr euch denn so. Nutzt ihr auch Planer, oder seid ihr mehr der Smartphone-Typ?

Eure Eileen

Advertisements

Autor: Eileen

Kleindstadtfrau mit Großstadtträumen. Liebt Accessoires, Reisen und den täglichen Wahnsinn.

6 Kommentare zu „Kalenderwahnsinn“

  1. Hey Eileen 🙂
    Ich liebe, dass du ebenso verrückt nach Kalendern und Planern bist, wie ich. (Auch ich bin nach mehreren Versuchen schlussendlich beim Leuchtturm gelandet 😉 – Ich habe mir jedoch einen komplett leeren gekauft, den ich selbst befülle)
    Es ist so wichtig einfach Dinge auszuprobieren. Wirklich ein sympathischer Beitrag 😉

    Alles Liebe,
    Irina

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Irina, danke für lieben Worte. Neben dem Kalender habe ich auch noch einen leeres Notzibuch, wo ich meine Ideen sammle oder mir was skiziere. Es ist bunt und durcheinander, aber ich will nicht mehr draufverzichten.
      LG Eileen

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s